Wie man Teams mit der richtigen Kombination von Fähigkeiten zusammenstellt

Beitrag teilen

Share on whatsapp
WhatsApp
Share on xing
XING
Share on email
Email
Share on facebook
Facebook
Share on linkedin
LinkedIn
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
Share on xing
Share on email
Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter

Der Aufbau eines Highperforming Teams erfordert die Auswahl von Mitarbeitenden mit technischen, funktionalen und kulturellen Fähigkeiten.

Als Führungskraft eines Highperfomring Teams bist du persönlich dafür verantwortlich, dass dein Team die erforderlichen Fähigkeiten hat, um alle Aufgaben, die du auf deiner Agenda hast, erfolgreich umsetzen kann.

  • Du musst den Auftrag deines Teams bewerten.
  • Du musst dir die zentralen Projekte ansehen.
  • Und dann musst du herausfinden, welche Fähigkeiten und Fertigkeiten für den Erfolg erforderlich sind.

Du musst dein bestehendes Team einschätzen und herausfinden, welche Fähigkeiten es hat, welche nicht. Auch welche Teammitglieder von dem, was du erreichen willst, ablenken könnten. Du musst auch über die Kultur deines Teams nachdenken und sie verstehen, denn sie wird sowohl von der Vision dessen, was du erreichen willst, als auch von der breiteren Unternehmenskultur bestimmt. Passen die Mitglieder deines Teams in diese Kultur?

Wir alle kennen Mitarbeitende, die zwar gute Leistungen erbringen und ihre Aufgaben erfüllen, aber mit den anderen Teammitgliedern nicht gut zusammenarbeiten. Deine Aufgabe als Führungskraft ist es, entweder dafür zu sorgen, dass sie sich einfügen, oder Ressourcen zu finden, die besser in das Team passen. Du hast also mehrere Arten von Fähigkeiten, die du beim Aufbau eines leistungsstarken Teams brauchst.

Technische Fähigkeiten

Erstens, technische Fähigkeiten. Vielleicht geht es um die Programmierung, die Analyse, das Schreiben oder das Erstellen von Dokumenten. Das sind die technischen Fähigkeiten, die du brauchst, um die Produkte und Dienstleistungen zu entwickeln, für die dein Team verantwortlich ist.

Funktionale Fertigkeiten

Die zweite Art von Fähigkeiten sind funktionale Fähigkeiten. Das sind Fähigkeiten wie Problemlösung, strategische Planung, Entscheidungsfindung, Kommunikation und Präsentation. Das sind die Soft Skills, die die Mitarbeitenden mitbringen müssen, um die Initiativen auf deiner Prioritätenliste umzusetzen.

Kulturelle Fähigkeiten

Die letzte Art von Fähigkeiten ist ein wenig anders, als wir es uns normalerweise vorstellen. Zum Beispiel: Ist diese Person eine Führungspersönlichkeit? Ist sie der Optimist im Team, der Anfeurerer?

Sobald du die verschiedenen Arten von Fähigkeiten ermittelt hast, die du brauchst, musst du dein Team einschätzen.

Liste auf, was jeder dieser Mitarbeitenden in das Team einbringt

Als Nächstes solltest du dir überlegen, welche Fähigkeiten oder Eigenschaften die jeweilige Person mitbringt, die sich negativ auf die Leistung auswirken können. Wenn du z.B. ein kreatives Team hast, das versucht, einen Haufen neuer Ideen zu entwickeln, aber sich mehr auf die Aufgabenerledigung konzentriert und sagt:

„Tolle Ideen, aber konzentrieren wir uns und bringen wir es hinter uns“,

dann könnte das Team mit diesen Fähigkeiten aus dem Gleichgewicht geraten sein. Und das kann das Team davon abhalten, Höchstleistungen zu erbringen.

Schau dir zuletzt die Liste der erforderlichen Fähigkeiten an. Gehe zurück zu den Aufgaben, die du erledigen möchtest, und finde heraus, welche dieser Fähigkeiten dein Team hat. Dann identifiziere die Lücken. Deine Aufgabe als Führungskraft ist es, die benötigten Mitarbeitenden zu finden und sie einzustellen. Wenn du die technischen, funktionalen und rollenbasierten Fähigkeiten kennst, die für die Erfüllung der Aufgaben deines Teams erforderlich sind, kannst du die richtige Mischung von Mitarbeitenden mit den richtigen Fähigkeiten zusammenstellen, die dem Team zum Erfolg verhelfen.

Photo by Javier Allegue Barros on Unsplash

Möchtest du, dass dein Team besser zusammenarbeitet?

Dann hol dir unser kostenloses Training!

Der Autor

Kai Boyd ist ausgebildete Führungskraft und zeigt Unternehmern und Einzelkämpfern, wie sie ihre Führung verbessern können. Seit 1989 führt er Teams, Abteilungen, Bereiche und als Geschäftsführer auch Firmen für Konzerne, den Mittelstand und Start-ups, darunter PricewaterhouseCoopers, die Deutsche Telekom, Telefonica, deal united, Twilio, weg.de und viele mehr. Er lebt mit seiner Familie derzeit in München, glaubt an tägliches Jogging am Morgen und schätzt gutes Essen in guter Gesellschaft.

HEY, BRAUCHST DU HILFE BEIM TEAMBUILDING?

Kannste haben: Melde dich für unsere wöchentlichen Tipps für besseres Team-building an – dann gibt’s zur Begrüßung unser Einsteiger-Video-Training „10 Tage, 10 Tipps, ein Ziel: dein Meeting optimal zu starten“

An welche Adresse dürfen wir das Optimaler-Start-Training schicken?